SEO Kategorie

Die Teilbereiche der Suchmaschinenoptimierung

Grundsätzlich stellt die Suchmaschinenoptimierung einen Teilbereich des Internetmarketings dar. Unter diesen Fachbegriff fasst man sämtliche Maßnahmen zusammen, die dazu dienen, Produkte und Dienstleistungen mithilfe des Internets zu bewerben und/oder zu vertreiben.

Die Suchmaschinenoptimierung selbst splittet sich ebenfalls wieder in verschiedene Teilbereiche auf. Die wichtigsten davon sind die OnPage- und die OffPage-Optimierung. Damit Sie mit diesen Fachbegriffen etwas vertrauter werden, hier eine kurze Definition:

Mit der Bezeichnung OnPage-Optimierung sind sämtliche Optimierungsbereiche gemeint, die sich auf der Webseite selbst bzw. in deren Code – genannt Quelltext – befinden. Dazu gehören beispielsweise die Textinhalte der Webseite, die Bilder, die Menüstruktur und das komplette Design. In den letzten Jahren entstand das Gerücht, dass die großen Suchmaschinen – insbesondere Google – kaum noch Wert auf die Faktoren der OnPage-Optimierung legen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass dieses Gerücht nur wenig Wahrheit enthält. Fakt ist, dass die OnPage-Optimierung inzwischen zwar messbar weniger Einfluss auf ein gutes Reinking hat, sie aber trotzdem weiterhin in keiner seriösen und nachhaltigen Suchmaschinenoptimierung fehlen sollte.

Dies gilt umso mehr, da die mobile Nutzung von Internetseiten schon heute sehr weit fortgeschritten ist und in Zukunft immer wichtiger werden wird. Ohne die nötigen Optimierungsmaßnahmen auf der Seite selbst bzw. in deren Quelltext ist es jedoch nicht möglich, eine Webpräsenz so für die mobile Nutzung zu optimieren, dass sie problemlos auf Smartphones, Tablets etc. genutzt werden kann. Die OnPage-Optimierung wird uns also auch in den nächsten Jahren noch weiter beschäftigen.

Den zweiten wichtigen Optimierungsbereich für jede Webpräsenz stellt analog zur OnPage-Optimierung die sogenannte OffPage-Optimierung dar. Sie ahnen es vielleicht schon: Damit sind sämtliche Faktoren gemeint, die nicht auf der Webseite selbst bzw. in deren Quelltext optimiert werden können, sondern außerhalb davon. In allererster Linie versteht man darunter heute der Aufbau von Backlinks für die betreffende Webpräsenz. Der Backlink ist ein Verweis, welcher auf einer anderen Webseite gesetzt wird und den Besucher bei Anklicken auf die betreffende Seite führt. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in den folgenden Abschnitten zur praktischen Suchmaschinenoptimierung.